Interview mit Michael Kaul

 

Michael Kaul zählt zu den ältesten Mitgliedern der FDP Hennef. Bislang engagierte er sich als Kassenprüfer für den Ortsverband. Im Rahmen der letzten Vorstandswahl wurde der ehemalige Datenschutzbeauftragte zum Schatzmeister gewählt und gestaltet nun als Vorstandsmitglied aktiv die Richtung der FDP Hennef mit.

 

 

Warum bist Du in die FDP eingetreten?

Ich will und wollte helfen, dass die FDP wieder erstarkt, weil Deutschland eine liberale Partei braucht.

 

 

Wo liegen Deine Schwerpunkte im Ortsverband?

Als Schatzmeister kümmere ich mich um die Finanzen des Ortsverbandes.

 

 

Für welche Bereiche in der Fraktionsarbeit interessierst Du Dich besonders/ in welchen Ausschüssen bist Du?

 

Die wirtschaftliche Arbeitsweise der Stadtverwaltung.

 

 

Was sind Deine politischen Ziele?

 

Die Regelungswut der großen Parteien bremsen.

Liberale Ziele in Hennef verankern.

Die AfD mit ihren populistischen Aussagen bloßstellen.

Die Stadtverwaltung mehr auf wirtschaftliche Arbeitsweise drängen.

 

 

Nächstes Jahr sind Kommunalwahlen. Wie siehst Du die Position und die Chancen der FDP?

 

Das Programm der FDP als liberale Kraft abseits von extremistischen Parteien in den Vordergrund stellen. Die Wahlchancen bei den Kommunalwahlen sind sehr gut, weil die großen Parteien zurzeit versagen.

 

 

Was ist Dir an Hennef besonders wichtig?Was kann Deiner Meinung nach verbessert werden?

 

Die weitere positive Entwicklung der Stadt. Die Verwaltung muss die vereinbarten Ziele schneller erreichen.