Interview mit Ulli Wilke

 

Ulli Wilke ist 70 Jahre und seit 40 Jahren Mitglied der FDP. Für die FDP ist er im Stadtrat im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Energie und im Vorstand des Ortsverbands als Beisitzer tätig.

 

 

Warum bist Du in die FDP eingetreten?

 

Ich wollte damals in meiner Wohngemeinde Einfluss auf die örtliche Entwicklung nehmen können. Das geht natürlich leichter als engagiertes Mitglied einer im Gemeinderat vertretenen Partei. Erst recht als Vertreter im Gemeinderat, der ich bei den nächsten Kommunalwahlen dann auch wurde. Und die FDP mit ihren klaren Vorstellungen von Freiheit und Verantwortung – das waren und sind für mich die richtigen Rahmenbedingungen.

 

 

Wo liegen Deine Schwerpunkte im Ortsverband?

 

Ich engagiere mich vorwiegend für die Formulierung und Weiterentwicklung unserer kommunalpolitischen Ziele und den entsprechenden Dialog mit den Bürgern.

 

 

Für welche Bereiche in der Fraktionsarbeit interessierst Du Dich besonders/ in welchen Ausschüssen bist Du?

 

Mein besonderes Interesse gilt der städtebaulichen Planung und Entwicklung, den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Handel und Gewerbe sowie der Haushaltsplanung. Die FDP vertrete ich im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Energie.

 

 

Was sind Deine politischen Ziele?

 

Die FDP tut viel Gutes. Aber für eine kleinere Partei ist es schwer, diese Erfolge den Bürgern zu vermitteln und stimmenmäßig davon zu profitieren. Das müssen wir durch intensivere Kommunikation und Pressearbeit verbessern.

 

 

Nächstes Jahr sind Kommunalwahlen. Wie siehst Du die Position und die Chancen der FDP?

 

Die städtebauliche Entwicklung von Hennef ist den letzten Jahren leider sehr vernachlässigt worden. Wir müssen Hennef im Zeitalter rasanter technologischer Entwicklung bei gleichzeitig überalterter Verkehrsinfrastruktur unter den Bedingungen des Klimawandels und des Umweltschutzes jetzt zukunftsfähig machen. Das müssen wir den Bürgern in Form konkreter Planungen vermitteln. Ich bin sicher, dass das entsprechende Anerkennung finden wird.

 

 

Was ist Dir an Hennef besonders wichtig? Was kann Deiner Meinung nach verbessert werden?

Hennef bietet auf Grund seiner geografischen und topografischen Lage und der vorhandenen Infrastruktur gute Rahmenbedingungen für hohe Lebensqualität. Um diese zu gewährleisten brauchen wir eine zukunftssichere Verkehrsinfrastruktur. Insbesondere im Zentrum der Innenstadt und in den Wohngebieten muss dem nicht motorisierten Verkehr mehr Raum gegeben werden. Wir müssen den Innenstadtbereich bzw. Zentrum so attraktiv machen, dass man sich dort gerne aufhält, sich wohlfühlt und dass Bummeln und Einkaufen Spaß machen.